im Blick
x

im Blick

im Blick

Ein Beitrag für eine Bildschirminstallation an der Fassade von Manor Basel.

«Im Blick» verwandelt jeden Bildschirm in ein Auge, in einen Teil eines grossen Organismus, der über ein Programm gesteuert die Strasse beobachtet. Die Augen können sich einerseits autonom umsehen, oder Bewegungen auf der Strasse folgen.

Mit meiner Arbeit drehe ich die einseitige Kommunikation von Video Installationen im öffentlichen Raum um. Die Bildschirme, die ansonsten von den Passanten betrachtet werden können, ohne dass diese selbst wahrgenommen werden, starren nun plötzlich zurück.

Die «sehenden» Bildschirme sind aber auch eine Illustration der Tatsache, dass wir wirklich täglich unter der Beobachtung artifizieller Augen stehen, während wir uns im öffentlichen Raum bewegen.

Projektdokumentation FHNW

-
Dezember 2011